The Flash: Die dritteStaffel - Sekundarschule Binningen
Öffnungszeiten:
Mo
09.00
-
12.00
und 13:30 - 15:30
Di
09.00
-
12.00
und 13.30 - 15.30
Mi
09.00
-
12.00
Do
09.00
-
12.00
Fr
09.00
-
12.00
Im Kugelfang 3 | 4102 Binningen | 061 552 01 81

Medienkatalog der Sekundarschule Binningen

Detailansicht
<< < > >>
Listenansicht
Suchresultat 5 von 5084
Medienart
DVD-Video
Lesealter
JO
Verfasser I
Nutter, David
Verfasser / Urheber
Darsteller: Grant Gustin, Candice Patton, Danielle Panabaker, Rick Cosnett, Carlos Valdes
Titel
The Flash: Die dritteStaffel
Reihe
The Flash
Band
3
Jahr
2017
Stoffkreis / Schlagwörter
Abenteuer Science-Fiction Fantasy
Themenbereich
Lesen ist cool
Themenabteilung
SCIENCE FICTION
Signatur
FLAS
Sprache / Kollation
Deutsch 6 DVD-Videos (ca. 937 Min.)
ISBN
5051890310736
Zweigstelle
Lesezentrum
Standort
Nr. Zugang
7631242
Bild
Inhalt
Eine der besten Superheldenserien überhaupt Mit THE FLASH wurde das so genannte Arrowverse erstmals erweitert und öffnete das Serien-DC-Universum ganz gewaltig, da nun mehr Phantastik einzog. Dabei feuerte man schon in der ersten Staffel aus allen Rohren und brachte mit dem Reverse Flash einen der größten Schurken des Speedsters auf die Mattscheibe. Später folgte Zoom und in der dritten Staffel ist es schließlich Savitar, der Gott der Geschwindigkeit. Dabei tut sich gerade in dieser dritten Staffel einiges, da die Welt, in der die Serie spielt, zum Anfang gänzlich verändert wird, was auch Auswirkungen auf andere Serien hat.Fazit: Eine der besten Superheldenserien überhaupt. Moviemans technische Bewertung: Die Bildqualität ist gut, auch wenn die Farben vielleicht ein wenig zu sehr leuchten. Der Kontrast ist mehrheitlich ausgewogen, es gibt aber Szenen, in denen klar ist, dass hier ein etwas höherer Schwarzwert behilflich gewesen sein wäre, so etwa bei Joes schwarzem Mantel, bei dem nur selten echte Konturen zu sehen sind. Hin und wieder fallen auch leichte Doppelkonturen auf. Die Schärfe ist gut und die Kompression arbeitet unauffällig.Wie die anderen DC-Serien gibt es auch hier den deutschen Ton nur in DD 2.0. Die Dialoge sind gut verständlich, natürlich ist das Ganze aber frontal abgelegt. Das englische Original bietet hier mehr und kann auch mit deutlicher Direktionalität aufwarten, was sich insbesondere bei den Laufszenen von Flash und Savitar zeigt.Im Gegensatz zu den anderen DC-Serien bietet Warner hier in Sachen Extras weit mehr. Neben dem üblichen Panel von der Comic-Con 2016 sind es verschiedene Featurettes, die hier einen tollen Gesamteindruck vermitteln. So gibt es zur Featurette über den THE FLASH-Teil des Crossovers auch eine über die Zeitreisen bei Flash. Dazu kommen welche über die beeindruckende Schurkengalerie des Speedsters und die aufwendige Musical-Folge, wobei man sich mit dem Song Super Friend, aber auch mit der Komposition per se befasst. Es gibt zudem entfallene Szenen und ein Gag-Reel, bei dem natürlich auch die Musical-Folge stark einwirkt. Bedauerlich ist, dass das komplette Invasion-Crossover der drei Serien THE FLASH, ARROW und LEGENDS OF TOMORROW (bei SUPERGIRL gab es nur eine ganz kurze Art von Prolog) nirgendwo komplett enthalten ist. Wenn man sie ansehen will, muss man zwischen mehreren DVD-Boxen hin- und herwechseln.Fazit: Mit besonders vielen Extras. www.movieman.de
Kontakt & Öffnungszeiten